Das JuZ

 

 

Wie alles begann:

 

Seit dem 1. September 1999 gibt es nun schon das Breklumer JuZ.

 

Auf der ersten Jugendeinwohnerversammlung im Herbst 1998 wurde der große Wunsch von den Jugendlichen an die Gemeindevertreter ausgesprochen, in Breklum ein Jugendzentrum einzurichten. Dieser Wunsch wurde von der Gemeinde sehr ernst genommen, und die Vorbereitungen für die Eröffnung eines offenen Jugendhauses begannen. So wurde im Sommer ´99 der "Förderverein Jugendzentrum e.V." gegründet, der in Kooperation mit der Gemeinde die Trägerschaft des Jugendzentrums übernahm. Die Räumlichkeiten im Borsbüller Ring (das alte Bürogebäude der Schleswag) waren für den Start in die offene Jugendarbeit sehr geeignet. Nach einem Jahr brauchte die Schleswag jedoch diese Büroräume wieder, bot uns dafür aber die alte Schaltwarte und das Wohnhaus an der Husumer Straße 10 an.

 

Das "Alte E-Werk"

 

 

 

 

Im Sommer 2000 begannen die umfangreichen Renovierungs- und Umbauarbeiten, die zusammen mit den Jugendlichen nach einem guten Jahr abgeschlossen wurden.

 

So eröffneten wir am 29. September 2001 unser neues Jugendzentrum "ALTES E-WERK". Mittlerweile ist die Trägerschaft fest in den Händen der Gemeinde Breklum, dennoch besteht weiterhin eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Förderverein, der uns ebenfalls in allen Bereichen sehr unterstützt.

 

Uns besuchen Kinder und Jugendliche aus Breklum und der Umgebung im Alter von 12 - 18 Jahren. Der Besuch und die Nutzung des Hauses ist in der Regel kostenlos. Wir erheben lediglich bei einigen unserer Veranstaltungen wie Ausflügen etc. eine geringe Teilnahmegebühr. Den Besuchern & Besucherinnen stehen ein Billardtisch, ein Kickertisch, Musikinstrumente, Spielekonsolen und eine Tischtennisplatte kostenlos zur Verfügung. Die Jugendlichen müssen unsere Hausregeln kompromisslos akzeptieren. Dazu gehört, dass unser Haus als ein alkohol- rauch- drogen- und gewaltfreier Ort betrieben wird, an dem sich jeder wohlfühlen soll. Wer sich nicht daran hält, darf sich auch nicht bei uns aufhalten.

 

 

Kooperation mit der Schule, Gemeinde, Kirche, Kreis NF etc.:

 

Das JuZ ist darüberhinaus Mitglied des "Runden Tisches" in Breklum .

 

Darüber besteht ein äußerst positiver Kontakt und eine wertvolle Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen, die mit jungen Menschen im Kontakt stehen wie z.B.:

 

dem Schulverband, dem Christian Jensen Kolleg, der Polizei Bredstedt, der Kirche, dem Breklumer Sportverein, der Jugendfeuerwehr, der Fachklinik NF,ASD / Jugendamt Nordfriesland, der Grund- und Hauptschule Breklum und natürlich mit der Gemeinde Breklum - vertreten durch unseren Bürgermeister Herrn Heinrich Bahnsen.

 

 

Leitung:

 

 

 

 

Thomas Lötzsch

Telefon: +49 4671 932592

E-Mail: Loetzschmann@aol.com